Schuelerkonzerte.info

im Landkreis Görlitz

 

"Das Puppenspiel vom Doktor Faust" | Männels Lutziges Puppentheater

Faust
Kategorie
Schülerkonzerte 2020/2021
Datum
Mittwoch, 1. Juli 2020 - Mittwoch, 30. Juni 2021

Das über 400 Jahre alte Stück wird in neuen erfrischenden Reimen mit 14 Charakterhandpuppen und 14 verschiedenen Stimmen aufgeführt. Unterhaltsam, kurzweilig und mit vielen Anspielungen auf aktuelle Geschehnisse, wird es begeistert von Sechs- bis Zwölfklässlern aber auch abends von erwachsenem Publikum angenommen.

Das Stück beruht auf der Faustsage und spielt in der Zeit von 1523 bis 1535 (die letzten 12 Jahre des Lebens des historisch verbürgten Faust).

Vorspiel in der Unterwelt: Worin Fährmann Charon sich bei Höllenfürst Pluto über das Ausbleiben von großen Seelen beklagt. Pluto setzt seine Furien auf Faust an.

I. Akt: Faust beschließt, sich der Magie hinzugeben, Studenten schieben ihn Zauberbücher unter. Die lustige Figur - hier Biehm Liebl genannt, da er Oberlausitzer Mundart spricht - verdingt sich bei Wagner als Faustens Knecht. Faust beschwört die Furien und schließt mit Mephistopheles den Pakt. Auch Biehm Liebl bekommt es mit dem Höllenpack zu tun, kann die Teufel jedoch vertreiben (Perlicke - Parlacke - Szene). Er folgt Faust nach Parma.

II. Akt: Faust verführt die Herzogin von Parma und muss fliehen. Auch Biehm Liebl wird als Zechpreller und Heiratsschwindler gejagt.

III. Akt: Faust will sich von Mephisto lossagen, wird aber von diesem überlistet. Biehm Liebl ist als Nachtwächter in der Stadt unterwegs. Mit lautem Geschrei entseelen die Furien Faust. Auch dem Nachtwächter wollen sie an die Seele, doch der jagt sie mit Laterne und Spieß aus der Stadt.

Das Stück beginnt mit einer kleinen Einführung. Dabei erfahren die Zuschauer, dass es sich bei Faust um eine historisch belegte Person handelt, wie es zur Sage, zum Puppenspiel und
schließlich Goethes Faust kam.

Bild: Archiv Lutz Männel

Durchführung: Männels Lutziges Puppentheater
Termine: nach Vereinbarung
Beginn: nach Absprache
Dauer: 85 Min., das Stück kann auf 60 Min. verkürzt werden
Ort: mobil an Schulen
Preis: 3 € / Pers.
Anforderungen:



Ich bringe Bühne und Technik mit; spiele im Klassenzimmer, meist in der Aula, notfalls in der Turnhalle. Verdunklung wünschenswert aber nicht Bedingung. Ich spiele in 1,80 m Höhe, das heißt, es herrscht für alle gute Sicht.
Platzbedarf: 2x2m, Höhe 2,3m, mindestens 2 m bis zur ersten Stuhlreihe
Anmeldung: Online | PDF(KuWeit)
 
 

Alle Daten

  • Von Mittwoch, 1. Juli 2020 bis Mittwoch, 30. Juni 2021